Angebote: Schulpsychologie

Die schulpsychologische Beratung ist vertraulich, kostenfrei und neutral. In der Regel wenden sich Eltern an unseren Schulpsychologen, weil sich ihr Kind auffällig oder problematisch verhält. Schulangst, Schulverweigerung, Verweigerung der Mitarbeit, schlechte Noten trotz Fleiß und Motivation, aggressives Verhalten, ADHS, Legasthenie, Dyskalkulie, Depression, Antriebslosigkeit, Hochbegabung, Sucht, Essstörungen … – die Unterstützungsmöglichkeiten unseres Schulpsychologen sind vielfältig und individuell. In der Regel ist es empfehlenswert sich erst nach einem Gespräch mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer an ihn zu wenden. Der Schulpsychologe führt Beratungsgespräche durch und vermittelt Kontakte zu Ärzten, Psychologen und Institutionen, die weiterhelfen können.